DEUTSCH-ITALIENISCHE GESELLSCHAFT e.V.

 

SOCIETÀ ITALO-TEDESCA KARLSRUHE

 

Jahresbericht 2009

 

Das Jahr 2009 begann traditionell mit dem Neujahrsempfang im Restaurant Impuls/ Europahalle am 18. Januar 2009. Präsident Guglielmo Rossi

begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder, Gäste und Freunde der DIG und rief uns das letzte außer-ordentliche Jahr 2008 noch einmal in Erinnerung.

Auch Bürgermeister Wolfram Jäger (in Vertretung für OB Heinz Fenrich) und der Italienische Generalkonsul Dr. Faiti Salvadori aus Stuttgart begrüßten die Gäste.

 Die musikalische Umrahmung bot das Trompetenquar­tett des Helmholtz-Gymnasiums mit Elsa Hoffmann, Felix Ecke, Markus Holz und Julien Meisenzahl.

 

Im Centro und im Bernays-Saal der VHS wurden 10 Vorträge angeboten:

 

02.03.        „Das Papsttum und Italien“ – Prof. Dr. Lill

03.03.        „Die göttliche Komödie“ – Christiane Schmidt

31.03.        „Die Borgias“ – Dr. Frommer

07.05.        „Deutschland und Frankreich“ – Dr. Frommer

16.06.        „Dante und Beatrice“ – Christiane Schmidt

07.06.        „Ciociaria“ – Ehepaar Herrmann - Lisi

21.07.        “Varusschlacht” – Dr. Frommer

22.09.        „Die Mailänder Scala“ – Barbara Garcia-Jansen

20.10.        „Italienische Musik” – Prof. Dr. Frisius

24.11.        „Baustelle Peterskirche“ – Prof. Dr. Krüger

 

Zur Europawoche hatte die DIG auch dieses Jahr wieder einen Stand auf dem Marktplatz am 9.5.2009. Außerdem gab es am 2.5.2009 einen Diavortrag

und ein Chorkonzert der italienischen Gemeinschaft aus Labin/Kroatien im Krille-Saal, anschließend ein Büffet mit istrischen Spezialitäten.

Veranstalter war die Deutsch-Kroatische Gemeinschaft.

 

Die Jahreshauptversammlung 2009 fand am 24.4.2009 im Restaurant Impuls/Europahalle statt, durch die Wahlen wurde der Vorstand im wesentlichen bestätigt,

neu hinzugekommen ist Torsten Rieß als Kassen­prüfer und Ingeborg  Gaube im Beirat.

 

Im Mai (3.-11.5.2009) unternahm die DIG mit 30 Teilnehmern eine Flugstudienreise nach Sizilien, organi­siert von Bruno Petruschka und

einem sizilianischen Reisebüro. Zur Vorbereitung zeigte Michael Martin einen Film „Rund um Palermo“ und einen Kurzfilm über sizilianische Marionetten,

Dr. Frommer hielt 2 Seminare zur Geschichte Siziliens im Altertum und im Mittelalter. Ulrike Teubler hat einen Reisebericht geschrieben, illustriert mit Fotos von Guglielmo Rossi.

 

Unsere Sprachkurse waren wieder gut besucht, es gab im 1. Semester 20, im 2. Semester 19 Kurse mit den bewährten Lehrern/Lehrerinnen:

Maria Cristina Nicola, Monica Spanò, Laura Danzi, Chiara Dioguardi, Francesca Milighetti, Paola Falco, Luisa Molino-Kronimus, Claudia Grisot, Maria Carboni-Maier, Concetto Pantò.

 

Die beliebten Seminare von Dr. Frommer waren sehr gut besucht (auch von Nichtmitgliedern!):

07.03.        „Griechen, Karthager und Römer in Sizilien“

14.03.        „Islamische Zeit und Mittelalter in Sizilien“

12.12.        „Der Aufstieg der Medici“.

 

Zum „Salotto“ im Centro trafen sich dienstags vormittags die italienisch sprechenden Mitglieder zehnmal und elfmal traf man sich beim Stammtisch

 in der „Rosa Bianca“ unter der Leitung von Anna Rossi.

 

Zu den DIG-Bars luden die Ehepaare Gutbrodt und Koller neunmal ein, jeweils am 2. Dienstag im Monat.

Auch Marlies Minieri kochte wieder mit dem bewährten Team im Centro.

 

Eine „Neuauflage“ erfuhr der italienische „Sabato“, dieses Mal mit sizilianischen Spezialitäten gekocht und serviert von Anna Rossi und Pina Iaci.  

 Er war gut besucht und soll im nächsten Jahr weitergeführt werden.

 

Außerhalb des Centro gab es noch folgende Aktivitäten:

Filme im LMZ:

09.02.        „Mamma Roma“ (1962 Pasolini)

04.05.        “Il caso Moro” (1987 Ferrara)

16.11. “Quando sei nato non puoi più nasconderti” (2005 Giordana)

 

Wir haben auch Ausstellungen besucht:

29.01.        „Zeit der Helden“ Bad. Landesmuseum

02.07.        „Jugendstil“ Bad. Landesmuseum

01.12.        „Die Vandalen kommen“ Bad. Landesmuseum

10.10.        Tagesfahrt nach Mainz mit Besuch des Römisch-germanischen Zentralmuseums, geführtem Stadt­rundgang und Abendessen im

Restaurant Hardtwald in Neupotz. Es nahmen 23 Mitglieder teil.

 

Nicht zu vergessen ist auch der Europäische Abend am 6.11.2009 in der Durlacher Karlsburg, den diesmal die Deutsch-Kroatische Gemeinschaft

veranstaltete, es trat ein a capella - Chor aus Buzet/Istrien auf, anschließend gab es Wein und kulinarische Leckereien.

 

Am 20.6. wanderten 9 Mitglieder von Wachenheim über die Villa rustica und die Wachtenburg nach Deidesheim, Schlusseinkehr war im Schloss Deidesheim.

 

Am 5.12. gab es zum Jahresschluss noch den sehr beliebten „Babbo Natale“ im Restaurant Impuls in der Europahalle mit Musik, Tanz, Bingo und gutem Büffet.

 

Im Laufe des Jahres konnten wir als neue Mitglieder begrüßen:

Helena Bauer, Laura Danzi, Ursula und Roland Frey, Gabriele und Peter Göring, Dr. Karin Hallermann, Gerd Hilkert, Giuseppa und Leonardo Iaci, Brigitte Kammann,

 Dr. Stephan Kaut und Claudia Wittemeier, Wolfram Kreukler, Christian von Lewinski, Rita Lindenfelser und Stefan Zeitz, Prof. Walter Martin, Carmela Molino,

Hannelore Müller, Elena Nikoloff, Agata Puschmann, Christine und Stefan Rimmelspacher, Volker Schneider, Horst Voigt, Barbara Vollrath, Renate und

Heinz Waibel, Ursula Weis, Dr. Detlef Werner, Beatrice Wurm.

 

24 Mitglieder sind aus Alters- und Gesundheitsgründen und wegen Wohnungswechsels ausgetreten.

 

Folgende Mitglieder sind im Laufe des Jahres 2009 verstorben:

Winfried Kuen, Hermann Lutz, Berthold Reeb, Otto Schrein, Prof. Dr. Gerhart Schüring und Renata Westenhoeffer.

Den Angehörigen gilt unser Mitgefühl.

 

Unser Spendenaufruf für die Erdbebenopfer von L’Aquila hat eine stattliche Summe erbracht, € 4.000 konnten wir an die „PROTEZIONE CIVILE NAZIONALE“

überweisen. Den Spender sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.

 

 

 

 

Karlsruhe, im April 2010

 

 

Gisela Jost-Treuherz